Anfrage an die Verwaltung – Starkregen in Bönen

27. Juli 2021

Die SPD-Ratsfraktion stellt eine Anfrage gemeinsam mit der CDU-Ratsfraktion an die Verwaltung

Bild: pixabay

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die unterzeichnenden Fraktionen von CDU und SPD

im Rat der Gemeinde Bönen stellen folgende Anfrage und

bitten um Stellungnahme im Ausschuss PBU am 16.09.2021:

 

Im Nachgang zu dem Starkregenereignis vom 14.07.2021 stellen sich für die Antragsteller zwei vorrangige Fragen.

 

  1. Der Lippeverband als Betreiber des „Hochwasserrückhaltebeckens Speckenstraße / Schwarzer Weg“ spricht in seinem Fazit davon, dass die Situation absolut unter Kontrolle war und zu keinem Zeitpunkt ein Dammbruch drohte. Die Unterzeichner bitten darum, dass der Lippeverband hierzu schriftlich Stellung bezieht und die Stellungnahme dem Rat der Gemeinde zugänglich gemacht wird.
  2. Die örtliche Feuerwehr beschreibt dass die Schwerpunkte der Einsätze an der Fröndenbergerstraße und Am Piplingsgraben lagen. Bei letzterem wurde erst vor einigen Jahren die Kanalisation erneuert und ertüchtigt, um eben das „Volllaufen der Keller“ zu verhindern. Wir bitten die Gemeinde um Darstellung der Ereignisse und um mögliche Ansätze wie zukünftig mit den Folgen eines „Starkregens“ verfahren werden soll, um Schäden zu mindern oder gar zu vermeiden.

 

 

Bönen, den 27.07.2021