Mehr Verkehrskontrollen vor Schulen und Kitas

3. Februar 2020

Antrag der SPD Fraktion

Einleitung von Verkehrskontrollen vor Schulen und Kindertageseinrichtungen, in Verbindung mit Verkehrserziehung durch das Ordnungsamt und die örtliche Polizei

Goethegrundschule

 

Im Antrag heißt es ausführlicher:

Der Rat der Gemeinde beauftragt die Verwaltung, sich mit dem Kreis Unna in Verbindung zu setzen, um für dauerhafte Geschwindigkeitskontrollen vor Kindertageseinrichtungen und Schulen in Bönen zu sorgen. Immer wieder erleben wir, dass gerade zu Stoßzeiten vor den genannten Einrichtungen die Geschwindigkeit der Kraftfahrzeuge der „Elterntaxis“ die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschreiten. Ein Zustand, dem durch gezielte Kontrollen, aber auch durch ein einzuleitendes Erziehungs – und Abschreckungskonzept zu begegnen ist. Die Gemeinde Bönen und die Kreispolizeibehörde des Kreises Unna pflegen seit Jahren eine Ordnungspartnerschaft, die hier zum Tragen kommen soll. Ein gemeinsamer Streifendienst, ein Ansprechen der Verkehrsteilnehmer vor den Einrichtungen, aber auch die direkte Ahndung von Rechtsverstößen sollten Inhalt eines Konzeptes zum Schutz der „Kleinsten“ sein.

Für die SPD Fraktion im Rat der Gemeinde Bönen

Dirk Lampersbach, Fraktionsvorsitzender